Wie moralisch ist das Internet of Things? Ethische Implikationen des Einsatzes von smarten Haushaltsgeräten

8. Februar, 15:30 Uhr

Smarte Haushaltsgeräte werden immer mehr genutzt und der dabei erfolgende Einsatz von künstlicher Intelligenz wirft ethische Fragestellungen auf. Wer hat die Kontrolle über den smarten Kühlschrank? Wer außer Alexa hört meine Gespräche im Wohnzimmer mit? Können Fremde meinen smarten Garagentor-Öffner bedienen? Diese Präsentation zeigt, welche Bedenken Österreicher*innen beim Einsatz von smarten Haushaltsgeräten hinsichtlich Privatheit und Sicherheit haben. Mittels einer Online-Befragung wurden die Bedenken abgefragt, die Einstellung zu smarten Haushaltsgeräten ermittelt, und ethische Themen beleuchtet und werden nun auf der CMTB vorgestellt.

 

Referent: Martin Spingys, Leiter Audiovisuelle Medien, Bayer AG in Leverkusen

Co-Autor*innen:

Lisa Breitenfeller, Business Consultat & IT Projektmanagement, FAW GmbH

Anita Raffetseder, Head of Operations, THI TECHHOUSE GmbH

Tessa Trilety, Management Marketing & Sales, oe24 GmbH